Sie befinden sich hierTaido

Taido


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Seiken Shukumine
Herkunft: 
Japan
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1965
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
äußere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Taidoka
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
1 vs 5 demonstration match called Tenkai at the Japanese National Taido Championships

"Der Weg des Körpers" auf Japanisch

Seiken Shukumine entwickelte fünf Prinzipien: Wer den Lehren des Taido folgt, kann niemals falsch liegen. Körper und Geist sind eine Einheit. Flexibel bleiben. Bewegungsfreiheit bewahren. Mit der richtigen geistigen Haltung Verwirrung vermeiden.

Die Kampfkunst ist stark reglementiert. Es gibt fünf Arten von Bewegungen: Ten, das Rollen am Boden; Nen, eine waagerechte Drehung; Hen, Drehung der Körperachse im Fallen; Un, Aufwärts- oder Abwärtsbewegung; Sen, senkrechte Drehung. Typisch sind komplexe Fußarbeit und wirbelnde Drehbewegungen. Ähnelt dem Okinawa-Karate.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157